B. aus Deutschland, Februar 2017 (Gruppenreise)

Kundenstimmen

Insgesamt war die Reise für mich ein toller Erfolg, weil sie so viele verschiedene Eindrücke hinterlassen hat. Vor allem war sie sehr informativ durch die Mitreise von Herr Dr. Frank, der mit seinem Wissen und seinen Sprachkentnissen erst das Gesamtbild abgerundet hat.
 
Aber auch unser NK-Führer hat mit sehr guten organisatorischen Fähigkeiten, Flexibilität, nettem Umgang, und großzügigem Endgegenkommen die Reise als angenehm empfinden lassen. Wer sich an Geflogenheiten der Gesellschaft (z.B. wie Verneigungen) stört, sollte eben nicht dorthin reisen. Mithin ist also eine gute Vorbereitung mit umfangreichen Informationen dringend nötig.
 
Über Essen und Unterkunft gibt es ebenfalls keine Abstriche zu machen, wenn man das etwas spartanische Frühstück nicht beachtet. Dafür gab es ja ausreichend Mittag-und Abendessen. Dabei sollte unbedingt landesübliche Kost berücksichtigt werden.Über die holprigen Straßen ist man sicherlich auch nicht begeistert, lässt sich aber ertragen. Die Freundlichkeit des Personals in den Hotels und Museen hat auch überzeugt.