Christian aus Geesthacht, März 2019 (Gruppenreise)

News

Die Reise war wirklich faszinierend aber auch deprimierend. Man erhält unglaublich viele gemischte Gefühle, Höhen und Tiefen. Immer Zwiegespalten in unterschiedlichen Gedanken. Alles was man vorher kannte ist nicht vergleichbar mit dieser Reise. Viele Ansichten wurden zerbrochen und viele neue Fragen und Gedanken sind entstanden. Diese Reise war es jeden Cent wert und ich werde sie definitiv wieder antreten.
 
Das Hotel war sehr gut. Die beiden Reiseleiter waren wirklich ausgezeichnet und haben mir, wo ich alleine unterwegs war, auch viele Wünsche erfüllt, wir haben den Standard Plan mit vielen kleinen Änderungen versehen können, auch wenn es mit Aufpreis war.
 
Jedoch fand ich schade, dass beide Reiseleiter immer anwesend sein mussten. Das war etwas schade aber alles nur ein wirklich kleines Problem. Gerne würde ich mit den selben Reiseleitern irgendwann wieder umherreisen.
 
Des Weiteren hätte ich deutlich mehr Taschengeld mitnehmen sollen. Es gab beispielsweise Gemälde zu kaufen, die über 150€ waren aber wirklich schön. Da hatte mir dann das nötige Kleingeld gefehlt, jedoch konnten die Reiseleiter ein Bild für mich noch gerade bezahlbar verhandeln. Da könnte man vielleicht etwas mehr drauf hinweisen, also das es sehr viele gute Souvenirs gibt.
 
Das sind aber auch nur wirklich Kleinigkeiten.
 
Bei den Geschenken würde ich frischen Kaffee mit Kaffeefilter empfehlen, als auch sehr gute Schokolade, auch für Guides an den verschiedenen Ausstellungsorten.
 
Liebe Grüße,
 
Christian