Nordkorea – Große Eisenbahn-Rundreise 2019

Nordkorea Reisen, Reisen 2019, , , , , ,
Wenn Sie alleine reisen und kein Einzelzimmer buchen, teilen Sie sich mit einem anderen Mitglied der Reisegruppe das Doppelzimmer.
Die Visumsgebühr in Höhe von 50 Euro ist im Reisepreis nicht enthalten. Zu zahlen bei Aushändigung des Visums, beim Vorab-Treffen der Reisegruppe in Peking, am Vortag der Einreise nach Nordkorea.

Gesamtpreis:


Diese umfassende Tour wird nicht nur Eisenbahnbegeisterte, sondern auch unerschrockene Reisende und wiederkehrende Nordkorea-Besucher ansprechen, die nach etwas Einzigartigem suchen!
 
Highlights: JF 2-8-2 Mikado / Mika-6 / Puruso Japanische Dampflokomotiven / Industriedampf / U-Bahn Pyongyang / Private Charter Diesel Train sowie Vintage „Chollima“ Nr. 903 Trolleybus / moderner DPRK-Trolleybus / Tatra T4D Tram / KT8D5K Tram / Chongjin Trolleybus
 
Unser Partner JTS ist ein Spezialist für Reisen und Transport in Nordkorea und die erste Reiseagentur, die nach einer langen Zeit wieder Bahnreisen in das Land organisiert. Auf die erste Tour im September 2013 folgten weitere Erfolge in den Jahren 2014, 2015 und 2016. Nach dreijähriger Pause wird die Tour 2019 größer und besser als je zuvor!
 
Das interessanteste an dieser Tour ist der deutliche Anstieg des Dampflok-Anteils, einschließlich relativ langer Fahrten im Vergleich zu früheren Bahnrundreisen. Sie reisen quer durch den Norden Koreas an Bord eines sehr gut ausgestatteten, mit Diesel gezogenen privaten Charterzuges, der die Gruppe auf Bahnstrecken befördert, die von ausländischen Touristen sehr selten befahren werden. Darüber hinaus stehen Fahrten im lokalen Nahverkehr (Trolleybus, Straßenbahn bzw. U-Bahn) auf dem Programm.
 
Falls Sie wünschen, besteht auch die Möglichkeit am Ende der Tour über den äußerst selten genutzten Grenzübergang Tumangang / Khasan mit der transsibirischen Eisenbahn auszureisen. Eine Fahrt bis nach Moskau im nordkoreanischen Kurswagen ist hier möglich. Wenn Sie sich für diese Option entscheiden, wären Sie einer von nur wenigen Touristen, die jemals zuvor eine solche Reise unternommen haben.
 
Pyongyang Travel (PYT) tritt als Vermittler dieser Reise für deutschsprachige Kunden auf. Bei einer Buchungszahl ab 10 deutschsprachigen Kunden wird ein Repräsentant von Pyongyang Travel die Kunden begleiten. Organisiert und geplant wird die Reise vom britischen Anbieter Juche Travel Services (JTS). Vor Ort führt die Korea International Travel Company (KITC) die Reise durch. KITC stellt nordkoreanische Reiseleiter, die die englische Sprache perfekt beherrschen. Ebenfalls anwesens sein wird ein englischsprachiger Reiseleiter von JTS. Sollte die Anzahl von 10 deutschsprachigen Teilnehmern erreicht werden, wird KITC zusätzlich einen oder mehrere deutschsprachige Reiseleiter zur Verfügung stellen.

 


Tag 0 (Samstag, 26. Oktober 2019)

Wir treffen uns um 12:00 Uhr zum obligatorischen Vorab-Treffen der Reisegruppe im Pekinger Yi Beiping Beijing Story Restaurant (PDF). Aushändigung und Bezahlung des Nordkorea-Visums. Informationsaustausch über Details und Hinweise zur bevorstehenden Nordkorea-Reise. Anschließend chinesisch-koreanisches Abendessen (im Reisepreis enthalten), das eine großartige Gelegenheit bietet, um Ihre Mitreisenden und den JTS-Reiseleiter näher kennen zu lernen.
 
17:25 Uhr – Abfahrt vom Bahnhof Peking mit dem internationalen Zug K27 nach Pjöngjang. Abendessen im Speisewagen (vor Ort zahlbar). Übernachtung an Bord im Soft Sleeper Abteil (4 Schlafplätze).

 


Tag 1 – (Sonntag, 27. Oktober 2019)

Vormittag: Fahrt über die Grenze zwischen China und der Demokratischen Volksrepublik Korea am Yalu, hierbei wird die Brücke der Chinesisch-Nordkoreanischen Freundschaft überquert. Zollformalitäten der DVRK.
 
Nachmittag: Mittagessen im Speisewagen (vor Ort zahlbar). Verbringen Sie den Rest des Nachmittags entspannt bei einem Blick auf die Landschaft und die Eisenbahnstrecken von Korea.
 
17:15 Uhr – Ankunft am Bahnhof Pjöngjang. Treffen mit den KITC-Reiseleitern, Transfer und Check-In ins Koryo Hotel (4 Sterne), eines der besten und schönsten Hotels in Nordkorea, wo ein Willkommensessen serviert wird.

 


Tag 2 (Montag, 28. Oktober 2019)

Morgens: Der Morgen beginnt mit einem Besuch der Mansudae Großmonumente und des nahe gelegenen Springbrunnenparks. Dann ist es an der Zeit, einige der öffentlichen Verkehrsmittel von Pjöngjang zu erkunden. Wir beginnen mit einem Besuch des Pyongyang Metro Museums, wo wir eine ausführliche Führung erhalten, gefolgt von einer Fahrt mit der Metro Pyongyang*. Diese dauert insgesamt 5 Stopps und endet beim Triumphbogen. Auf uns wartet hier der Oldtimer-Bus „Chollima“ Nr. 903 aus den 1960er Jahren, der die Gruppe zurück zum Bahnhof Pjöngjang fährt. Dieser befindet sich neben dem Koryo Hotel. Wir werden anschließend eine Fahrt entlang der Kwangbok Straße mit einer Tatra-Straßenbahn (T4D) unternehmen. Mittagessen wird im nahe gelegenen KITC-Restaurant serviert.
 
* Diejenigen, die nicht mit der Straßenbahn fahren möchten, können stattdessen beide Linien der U-Bahn Pyongyang erkunden, einschließlich des Umsteigebahnhofs (Aufpreis 20 € / Person). Beide Gruppen treffen sich dann zum Mittagessen im KITC-Restaurant.
 
Nachmittags: Wir kehren dann mit der Straßenbahn zum Bahnhof zurück, an Bord einer anderen Tatra-Straßenbahn (KT8D5K). Als nächstes kommt die beeindruckende Ausstellung der 3 Revolutionen, einschließlich des Außenbereichs, der auch einige im Inland gefertigte Elektro- und Diesellokomotiven sowie einheimische Wagons und Oberleitungsbusse zeigt.
 
Dann ist es Zeit für eine zweite Fahrt mit einem Oberleitungsbus, diesmal in einem modernen, im Land hergestellten Bus. Dieser bringt uns vom Munsu Water Park zum Kaufhaus Pyongyang. Als nächstes stehen auf dem Programm der Besuch eines Souvenirladens und der Buchhandlung für fremdsprachige Literatur. Hier besteht auch die Möglichkeit, gute Fotos entlang einer stark genutzten Trolleybuslinie neben dem Kim Il Sung Platz zu machen. Das Abendessen wird in einem lokalen Restaurant serviert und die Übernachtung ist im Koryo Hotel (4 Sterne).

 


Tag 3 (Dienstag, 29. Oktober 2019)

Vormittags: Nach einem frühen Frühstück fahren Sie von Pjöngjang nach Kaesong und zur DMZ nach Panmunjom, wo Sie die Teilung Koreas wahrhaftig sehen können. Sie werden von Offizieren der koreanischen Volksarmee herumgeführt, die mit Ihnen die Situation vor Ort erläutern werden. Die nächste Station ist das Koryo Museum, das aus erhaltenen konfuzianischen Gebäuden und einem nachgebauten Mausoleum besteht. Das Museum zeigt das Leben in Korea während der Koryo-Dynastie.
 
Nachmittags: Das Mittagessen wird im historischen Kaesong Folk Hotel serviert, das im traditionellen koreanischen Stil erbaut wurde. Hier genießen Sie ein herzhaftes Gericht im „Royal Court“ –Stil. Nach dem Mittagessen geht es zurück nach Pjöngjang. Auf dem Weg dorthin wird kurz am Denkmal für die Wiedervereinigung angehalten. An diesem Abend wird das Abendessen im Chongryu Hot Pot Restaurant serviert.
 
Nach dem Abendessen besteht die Möglichkeit, die Taedonggang Bar Nr. 3 zu besuchen, wo Sie die Möglichkeit haben vor Ort gebraute Biere vom Fass zu probieren. Übernachtung im Koryo Hotel (4 Sterne).

 


Tag 4 (Mittwoch, 30. Oktober 2019)

Vormittags: Heute beginnt Ihre Bahnreise durch Nordkorea an Bord eines eigenen privaten Charterzuges, der höchstwahrscheinlich von einer chinesischen Dong Feng DF5- oder M62-Diesellokomotive gezogen wird (die Lok muss noch bestätigt werden). Darüber hinaus wird der Zug einen Speisewagen mitführen, in dem schmackhafte Mahlzeiten serviert werden. Außerdem wird während der gesamten Reise ein Bar- und Café-Service angeboten. Es gibt auch einige Schlafwagen für diejenigen, die schlafen wollen!
 
Um 08:30 Uhr verlassen wir Pjöngjang in Richtung Hyangsan, dem Tor zum malerischen Myohyang-Gebirge (Fahrzeit ca. 5 Stunden). Mittagessen und Erfrischungen werden im Speisewagen serviert (auf allen Reisen wird ein Barservice angeboten). Bei der Ankunft am Bahnhof von Hyangsan werden wir von der ersten Dampflokomotive der Tour, einer JF 2-8-2 Mikado, empfangen. Mit diesem Zug werden wir 23 Kilometer nach Kujang und wieder zurück fahren. Wir werden uns bemühen, einige Fotostopps auf dem Weg zu arrangieren, um dieses großartige und seltene Exemplar einzufangen!
 
Nachmittags: Am späten Nachmittag checken Sie im luxuriösen Hyangsan Hotel (5 Sterne) ein, gefolgt von einer optionalen Wanderung im nahegelegenen Manpok Tal. Diejenigen, die nicht wandern, können das Wellness- und Freizeitangebot des Hotels nutzen. Das Abendessen wird im Hotel serviert.

 


Tag 5 (Donnerstag, 31. Oktober 2019)

Vormittags: Der Morgen beginnt mit einem Besuch der Internationalen Freundschaftsausstellung, einer beeindruckenden unterirdischen Ausstellungshalle, in der Sie mehrere exklusive Eisenbahnwaggons sehen können, die Kim Il Sung und Kim Jong Il geschenkt wurden. Es folgt ein Besuch des malerischen und historischen buddhistischen Tempels Pohyon.
 
Nachmittags : Gegen 12:30 Uhr ist es dann Zeit, mit dem Sonderzug nach Wonsan zu fahren (ca. 8 Stunden). Sowohl Mittag- als auch Abendessen werden im Speisewagen serviert. Der Nachmittag bietet traumhafte Landschaften auf einer der schönsten Eisenbahnstrecken Nordkoreas während Sie auf der Strecke Hyangsan – Kujang – Kaechon – Sunchon – Wonsan durch das Land reisen, was für Touristen eine Seltenheit darstellt.
 
Bei Ankunft in Wonsan, checken Sie im, in Bahnhofsnähe gelegenen Tongmyong Hotel (3 Sterne), für eine Nacht ein.

 


Tag 6 (Freitag, 1. November 2019)

Vormittags: Am Morgen besuchen Sie das Revulotions-Museum im alten Bahnhof, wo eine in Japan gebaute Dampflokomotive steht. Sie haben auch Zeit für einen Besuch der örtlichen Kunstgalerie und einen Spaziergang entlang des Stegs zum nahe gelegenen Leuchtturm von Chongdokdo, von dem Sie einen Panoramablick auf die Stadt Wonsan genießen können.
 
Gegen 11:30 Uhr wird die Reise mit dem Zug weiter gehen, dieses Mal geht es nach Hamhung (Fahrzeit 3 ​​Stunden).
 
Nachmittags: Nach der Ankunft besuchen Sie das Hamhung Großmonument, ein traditionelles altes Haus von Hamhung Bongung und die Hungnam-Düngemittelfabrik, wo die Chance besteht, dass Sie die Werkseisenbahn in Aktion sehen können. Diese Nacht werden Sie im luxuriösen Majon Hotel (5 Sterne) übernachten, wo auch zu Abend gegessen wird.
 
Wir werden unser Bestes geben, um an diesem Tag einige Fotostopps der Schmalspurbahn Hamhung – Hungnam zu arrangieren, zum ersten Mal für ausländische Touristen und Eisenbahnliebhaber.

 


Tag 7 (Samstag, 2. November 2019)

Vormittags: 08:00 Uhr – Heute früh geht es für Sie von Hamhung in die nächste Stadt, Chongjin. Es ist ein ganzer Tag an Bord des Zuges, entlang einer atemberaubenden Küstenlinie mit großartigen Möglichkeiten zum Fotografieren. Frühstück und Mittagessen werden im Speisewagen serviert (für diejenigen, die tagsüber etwas schlafen möchten, ist ein Schlafwagen vorhanden).
 
Abends: 19:30 Uhr – Ankunft in Chongjin. Das Abendessen wird im Chongjin Seemann‘s Club serviert und Sie übernachten im Chongjin Tourist Hotel (2 Sterne – leider die einzige verfügbare Unterkunft, die jedoch über eine ausgezeichnete und preiswerte Mikrobrauerei verfügt).

 


Tag 8 (Sonntag , 3. November 2019)

Vormittags: Die erste Aktivität des Tages wird eine Trolleybusfahrt durch die Stadt Chongjin sein. Dann geht es auf in Richtung Bahnhof, um mit einer Dampflok die Umgebung von Chongjin zu erkunden. Diesmal mit einer 2.000 PS starken Mika-6, fahren Sie ca. 20 Kilometer von Chongjin nach Sungam. Fotostops werden unterwegs möglich sein. Das Mittagessen wird in einem lokalen Restaurant serviert.
 
Nachmittags: Am Nachmittag sehen Sie vier kleinere japanische Puruso-Dampflokomotiven, die normalerweise innerhalb des nahe gelegenen Chongjin-Stahlwerk verkehren. Sie werden einige Rangier-Tätigkeiten für Sie durchführen.
 
Dann ist es Zeit, den Sonderzug für die lange Rückreise nach Pjöngjang zu besteigen, Abfahrt ist um 18:00 Uhr. Das Abendessen wird im Speisewagen serviert und die Nacht wird an Bord des Zuges verbracht.
 
Transsibirische Kunden – Für die Kunden, die die DVRK verlassen und über die transsibirische Eisenbahn weiterreisen möchten, Sie werden den Abend in Rason verbringen und dort auch zu Abend essen.

 


Tag 9 (Montag, 4. November 2019)

Vormittags: Die Zugfahrt geht weiter nach Pjöngjang. In Hamhung können Sie für ein paar Stunden eine Pause machen, um sich die Beine zu vertreten und um die lokalen Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Das Mittagessen wird an Bord serviert.
 
Nachmittags: Ankunft in Pjöngjang am Nachmittag (Infos folgen). Es folgt ein Stadtspaziergang entlang des Taedong-Flusses. Das Abendessen wird dann in einem lokalen Restaurant serviert, Übernachtung im Koryo Hotel (4 Sterne).
 
Transsibirische Kunden – Vormittags: Heute genießen Sie Sightseeing in der selten besuchten Region Rajin-Sonbong. Hier besuchen Sie die Rajin Fremdsprachenschule, die golden Triangle Bank und den Sungjon Pavilion, wo Sie die Grenze zwischen der Demokratischen Volksrepublik Korea, Russland und China sehen können. Zum Mittagessen wird es ein Picknick geben.
 
Nachmittags: Sie checken am Bahnhof Tumangang ein und fahren mit dem internationalen Zug 651 zur Grenze zwischen Korea und Russland. Sie nehmen an einer Reise teil, die von ausländischen Touristen bisher sehr selten unternommen wurde, und überqueren die koreanisch-russische Freundschaftsbrücke nach Khasan und weiter nach Sibirien. Gute Reise!

 


Tag 10 (Dienstag, 5. November 2019)

Vormittags: Ihr letzter Tag in Pjöngjang beginnt. Ihre erste Station ist ein Besuch des Eisenbahnmuseums. Anschließend machen Sie einen Ausflug zum Turm der Juche-Ideologie und zum nahe gelegenen Monument der Parteigründung.
 
Nachmittags: Das Mittagessen wird in einem lokalen Restaurant serviert. Als nächstes besichtigen Sie das Museum des vaterländischen Befreiungskrieges, mit dem erbeuteten US-Spionageschiff „USS Pueblo“. Das Abschiedsessen wird in einem lokalen Restaurant serviert. Vor dem Abendessen können Sie in der Mansugyo Standing Beer Bar mit den Einheimischen ein paar Getränke genießen.
 
Kunden die per AirKoryo Flug ausreisen – Diejenigen, die sich für einen Flug entscheiden, steigen an Bord des Air Koryo-Flugs JS151, der um 08:50 Uhr in Pjöngjang abfliegt und um 09:50 Uhr in Peking ankommt.

 


Tag 11 (Mittwoch, 6. November 2019)
10:10 Uhr – Der Nachtzug von Pjöngjang nach Peking über Dandong fährt ab. Ankunft in Dandong um 16:23 Uhr und Peking um 08:38 Uhr Ortszeit am nächsten Tag.