Große Nahverkehr-Tour – 13 Tage (Zug nach Moskau)

Große Nahverkehr-Tour – 13 Tage (Zug nach Moskau)

ab 3.480,00 €

5. September – 17. September 2017

13 Tage / 12 Nächte

Anreise nach Pyongyang *

*Einreiseoption „Zug ab Moskau“ verlängert die Tour um eine zweitägige Privattour. Abfahrt in Moskau am 26.08.2017 und Ankunft in Pyongyang am 03.09.2017

Abreise aus Pyongyang *

Zimmerauswahl *

Wenn Sie allein reisen und kein Einzelzimmer buchen, müssen Sie ein Doppelzimmer mit einem anderen Mitglied der Reisegruppe teilen.

Visa *

Art.-Nr.: 05/09/2017-17/09/2017

Produktbeschreibung

Tag 1 (Dienstag, 5. September)
Ankunft in Pyongyang, Triumphbogen (1982 erbaut zum Gedenken an die Rückkehr des Präsidenten Kim Il Sung nach Pyongyang aus dem Korea-Krieg), Orientierungsspaziergang im Stadtzentrum, Kim Il Sung Platz, Wiener Café, Abendessen im Pyongyang Chicken Restaurant, Übernachtung im Koryo Hotel


Tag 2 (Mittwoch, 6. September)
Frühstück, Springbrunnenpark, Mansudae Großmonumente (überlebensgroße Bronzestatuen von Kim Il Sung und Kim Jong Il), Chollima Statue, Mittagessen in einem lokalen Restaurant, Friedhof der Revolutionshelden (Friedhof und Gedenkstätte für die im Kampf gegen die japanische Besatzung gefallenen Soldaten), Buchladen der Fremdsprachigen Literatur, Trolleybus-Spotting Spaziergang (mit Fotomöglichkeiten) zum Turm der Juche Ideologie (errichtet im Jahr 1982 zum 70. Geburtstag des Präsidenten Kim Il Sung), Tramspotting (mit Fotomöglichkeiten) nahe des Monuments der Parteigründung (errichtet 1996 zu Ehren der Partei der Arbeit Koreas), Abendessen im Pyongyang Duck Barbecue Restaurant, Übernachtung im Koryo Hotel


Tag 3 (Donnerstag, 7. September)
Frühstück, Fahrt in die Wissenschaftler-Stadt Pyongsong, Paeksong Revolutionary Site (Versteck der Kim Il Sung Universität im Korea-Krieg, Mittagessen in einem lokalen Restaurant, Fahrt zurück nach Pyongyang, Zugfahrt zum Myohyang-Gebirge (gecharterter Zug bestehend aus 3-5 ehemaligen Schweizer Waggons mit Speisewagen und elektrischer Lokomotive „Bulgungi“), Zwischenstopp in Yongpung Station, Ankunft am späten Nachmittag in Hyangsan (Myohyang-Gebirge), Abendessen und Übernachtung im Chongchon Hotel


Tag 4 (Freitag, 8. September)
Frühstück, Buddhistischer Tempel Pohyon (Tempelanlage aus dem 11. Jahrhundert), Internationale Freundschaftsausstellung (Ausstellung der Geschenke internationaler Staatsoberhäupter an Kim Il Sung, Kim Jong Il und Kim Jong Un), Mittagessen im Chongchon Hotel, Rückfahrt mit dem Zug nach Pyongyang, Abendessen und Übernachtung im Koryo Hotel


Tag 5 (Samstag, 9. September)
Frühstück, Fahrt mit der ehemaligen Schweizer “Kurbeli Tram” (falls wir die Genehmigung bekommen) zum Kumsusan Sonnenpalast (Mausoleum der nordkoreanischen Führer Kim Il Sung und Kim Jong Il), Mittagessen in einem lokalen Restaurant, Ausstellung 3 Revolutionen (mit nordkoreanischen Verkehrsmitteln), Wissenschafts- und Technologiekomplex, Vergnügungspark Kaeson, Abendessen und Übernachtung im Koryo Hotel


Tag 6 (Sonntag, 10. September)
Frühstück, Fahrt mit der Pyongyang Metro (beide Linien; tiefste U-Bahn der Welt), Mittagessen in einem lokalen Restaurant, Fahrt mit zwei gecharterten Trolleybussen (falls möglich die Modelle Chollima 9.25, Chollima 70, Chollima 91 oder Ikarus 260/280), Spaziergang im Moranbong Park, Abendessen und Übernachtung im Koryo Hotel


Tag 7, (Montag, 11. September)
Frühstück, des Glorreichen Vaterländischen Befreiungskriegs (Korea-Krieg), US-Spionageschiff Pueblo (1968 vor der nordkoreanischen Küste abgefangenes US-Spionageschiff), Mittagessen Pyongyang Flughafenrestaurant, Charter-Flug nach Samjiyon zum Paektu-Berg (wahrscheinlich mit AN-24 oder IL-18), Großmonument Samjiyon, Abendessen und Übernachtung im Begebong Hotel


Tag 8 (Dienstag, 12. September)
Frühstück, Fahrt zum Fuß des Paektu-Bergs, Fahrt mit der Bergbahn / Bus zum Janggun Peak (Zusatzkosten von 5 Euro pro Person können anfallen), Wanderung zum Janggun Peak mit Blick auf den Chonji-See (Kratersee auf dem Paektu-Berg, auch „Himmelssee“ genannt), Paektusan Secret Camp (Geburtsort von Kim Jong Il), Picknick-Mittagessen, Rimyongsu Wasserfall, Spazi9ergang in Samjiyon, Abendessen und Übernachtung im Begebong Hotel


Tag 9, (Mittwoch, 13. September)
Frühstück, Charter-Flug nach Chongjin (Flugplatz Orang, wahrscheinlich mit AN-24 oder IL-18), Besuch der Susongchon Lebensmittelfabrik, Besuch eines Kindergartens, Fremdsprachen-Schule (mit der Möglichkeit, Studenten zu treffen), Besuch beim Segelklub, Abendessen und Übernachtung in einem lokalen Hotel


Tag 10 (Donnerstag, 14. September)
Frühstück, Sowjetisches Kriegs-Monument (mit wunderschönem Blick über Chongjin), Rundfahrt mit einem Trolleybus der Stadt Chongjin, Künstlerstudio Chongjin, Elektronische Bibliothek, Mittagessen in einem lokalen Hotel, Fahrt nach Kyongsong via Yombun Revolutionary Site, Rückflug nach Pyongyang via Sondok (wahrscheinlich mit AN-24 oder IL-18), Abendessen und Übernachtung im Koryo Hotel


Tag 11 (Freitag, 15. September)
Frühstück, Eisenbahn-Museum, Fahrt mit zwei gecharterten Straßenbahnen $in Pyongyang (KT8D5, T6B5, T3 oder T4D / B4D), Besuch am Straßenbahn-Depot Mangyongdae, Mittagessen in einem lokalen Restaurant, Pyongyang Metro Museum, Pyongyang Gold Lane Bowlingbahn, Abendessen und Übernachtung im Koryo Hotel


Tag 12 (Samstag, 16. September)
Frühstück, Zeit für Erholung im Hotel / alternativ können Einzelpersonen bzw. die Gruppe in Absprache mit den Reiseleitern weitere Fahrten mit Straßenbahnen, Trolleybussen oder Bussen buchen (hierfür würden zusätzliche Chartergebühren anfallen von ca. 150-200 Euro pro Fahrt für die ganze Gruppe), Mittagessen in einem lokalen Restaurant, Zeit für Erholung im Hotel / alternativ können Einzelpersonen bzw. die Gruppe in Absprache mit den Reiseleitern andere interessante Optionen hinzu buchen, wie z.B. Rundflüge über Pyongyang (etwa in Air Koryo Flugzeugen bzw. Helikoptern oder Ultraleichtflugzeugen nordkoreanischer Eigenproduktion; es würden hierfür auch zusätzliche Chartergebühren anfallen – Ultraleichtflug ca. 100-200 Euro p.P, Helikopter / Flugzeug ca. 1000 Euro pro Gruppe), Abendessen und Übernachtung im Koryo Hotel

Tag 13 (Sonntag, 17. September)

Frühstück, Abreise per Zug in Richtung Moskau* (Ankunft in Moskauer Yaroslavskaya Station am Sonntag, den 24. September um ca. 11:13 Uhr)


*es ist auch möglich, den Zug auf der Rückfahrt nur bis Tumanggang, Khasan, Ussuriysk, Khabarovsk oder Irkutsk zu nehmen. Weiterhin ist es möglich, auch ab Moskau per Zug einzureisen (Abreise in Moskau am 26. August, Ankunft in Pyongyang am 3. September – wobei in diesem Fall ein Zuschlag von 980 Euro fällig für 3 Tage / 2 Nächte Privatprogramm vor der eigentlichen Gruppenreise sowie das Zugticket fällig wird).


Die Programmpunkte im Reiseprogramm stellen einen vorab geplanten Abriss der Reise dar, der so mit dem staatlichen nordkoreanischen Veranstalter KITC abgesprochen ist. Es kann allerdings vorkommen, dass gewisse Programmpunkte von nordkoreanischer Seite kurzfristig verändert, ausgetauscht oder in extrem seltenen Fällen gestrichen werden (in der Regel kommt es höchstens zu Änderungen der Reihenfolge der besichtigten Sehenswürdigkeiten). Als Reisevermittler zwischen unseren Kunden und KITC sind wir für solche Änderungen nicht verantwortlich und bitten um Ihr Verständnis, dass Reisepreise im Falle von Programmänderungen nicht voll oder anteilig erstattet werden können.

Zusätzliche Informationen

Year of travel

2017

Seasons

Herbst

Mindestteilnehmer

Alle veröffentlichten Gruppenreisen finden wie angeboten statt, unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer.

Travel features

Demilitarisierte Zone (Blaue Baracken), Kriegsmuseum zum Koreakrieg mit USS Pueblo, Myohyang Gebirge, Paektu Gebirge, U-Bahnfahrt in Pjöngjang, Wandern

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Add Review

Add Review

Schreiben Sie die erste Bewertung zu “Große Nahverkehr-Tour – 13 Tage (Zug nach Moskau)”

Ähnliche Produkte